RDKS: Viele Werkstätten sind noch verunsichert.

Das Thema RDKS ist eigentlich nicht mehr neu. Eigentlich. Doch noch immer gibt es Werkstätten, die bis heute keine Berührungspunkte mit den Sensoren hatten. Einerseits, weil viele freie Betriebe überwiegend ältere Autos betreuen. Andererseits, weil bei manchem Monteur schlichtweg Unsicherheit herrscht. Antworten zum Thema liefert die TransTech 19.
Genau wie zu der Frage, wie Werkstätten zur Räderwechselsaison alle Aufträge abarbeiten können. Abhilfe schafft eine mobile Hebebühne...

Am Stand „Rad & RDKS“ zeigen Fachleute den effizienten Reifenwechsel. Denn gerade zur Wechselsaison ist der Platz häufig knapp. Als Erste-Hilfe-Maßnahme können Werkstätten die Anschaffung einer mobilen Hebebühne überlegen (etwa die JMP Fox 2500 H mobil). Diese kann beispielsweise flexibel auf den Hof gezogen werden. Dazu noch ein leistungsfähiger Akku-Schlagschrauber, fertig ist der mobile Arbeitsplatz. Die Experten am Messestand beantworten auch Fragen zu RDKS.

JMP Fox 2500 H mobile Scheren-Hebebühne
Zum Bestellen bitte einloggen.

Suchbaum Uni:
» Werkstattausrüstung » Hebetechnik » Hebebühnen PKW & NKW » JMP » Scherenhebebühnen

JMP 1/2" Schlagschrauber
Zum Bestellen bitte einloggen.

Suchbaum Uni:
» Werkzeug » Druckluft » Bohren & Schlagen & Schrauben » Schlagschrauber » 1/2”

Erster Anlaufpunkt, um RDKS besser kennenzulernen, ist jedoch der Besuch eines Relays. Fünfmal am Tag beginnt der Fachvortrag in der Hallenmitte. Hier bekommen die Teilnehmer in einer halben Stunde anschaulich erklärt, welche Sensoren geeignet sind, wie der Monteur sie richtig prüft und mit welchem Tester diese anschließend angelernt werden. Anmeldungen sind während der Messe möglich. 


Besuchen Sie auch unseren Stand
"Rad und RDKS" A32 auf der TransTech19
Vom 17.-19. Mai 2019, Halle A1
Alles zur TransTech19 unter transtech.matthies.de
                          


<- Zurück zu: Nachrichten Archiv