Die Optimierung der Werkstattauslastung hat sich zu einem strategischen Wettbewerbsfaktor in der Automobilwirtschaft entwickelt. Besonders im Unfallschadengeschäft ist eine verbesserte Auslastung der Reparaturkapazitäten heute nur dann zu erreichen, wenn Kostenvoranschläge exakt und zuverlässig mit minimalem Zeitaufwand erstellt werden können. In SilverDAT II ist eine fabrikatsübergreifende Instandsetzungskalkulation, mit der Sie individuelle Kostenvoranschläge in wenigen Augenblicken erstellen, standardmäßig enthalten.

  • Schnelle Fahrzeugauswahl über KBA-Schlüssel, Fahrgestellnummer (VIN) oder Suchbaum
  • Herstellervorgaben als Basis für alle Kalkulationsdaten wie Ersatzteilnummern, -preise und Arbeitsrichtwerte
  • Erfassung aller Schadenpositionen in der Explosionsdarstellung des Fahrzeuges am Bildschirm durch einfaches Anklicken der konkret beschädigten Teile
  • Anzeige des optimalen Reparaturweges bei Großschäden
  • Sichere Kalkulation durch integrierte Reparaturlogik unter Berücksichtigung eventueller Verbundarbeiten – dadurch keine versehentliche Mehrfachberechnung von Reparaturpositionen
  • Festlegung betriebsbezogener Daten wie z. B. Stundenverrechnungssätze, Ersatzteilaufschläge usw. nach Bedarf

Die kostenlose Schnittstelle in Henry jr ermöglicht den Import von FI Online (webbasierte Anwendung) sowie den Import aus dem Installationsprogramm.

Für das DAT Programm entstehen gesonderte Kosten. FI Online bietet Einzelabfragen an. Bei DATII wird eine monatliche Gebühr herangezogen. Für aktuelle Preise informieren Sie sich bitte über die Matthies Helpline.

 

Voraussetzung Software: 

Voraussetzung Hardware:

  • keine