Schema einer vernetzten Werkstatt. Als Schaltstelle mit Internetanschluss dient die Annahme. Die Vernetzung erfolgt am einfachsten über WLAN. Integrieren lassen sich inzwischen diverse Gerätschaften. Sie müssen mit ASAnetwork kompatibel sein.

Das ASAnetwork richtig nutzen

Wer die Vorteile der Werksttattvernetzung voll ausschöpfen will, legt sich gleich den ASA-Netzwerkmanager zu und investiert in kompatible Geräte. Egal ob Achsvermessung, AU oder Diagnose: Fast jedes wichtige Werkstatt-Gerät lässt sich ans ASAnetwork ankoppeln. Die Vorteile: Zeitersparnis, Ergebnisarchivierung, Zugriff auf Online-Wissensdatenbanken, Möglichkeit der Fernwartung. 

Die Anbindung ans ASAnetwork ist simpel. Die meisten Geräte haben heute eine ASA-Schnittstelle und sind ohnehin schon ans Werkstattnetzwerk angebunden. Wenn das DMS-System (wie Henry jr) der Werkstatt ASA-fähig ist dauert die Einrichtung meistens gerade mal rund zwei Stunden. Der Nutzen ist also in jedem Fall größer als der Aufwand.

Sie haben Interesse?

Rufen Sie uns an. Wir vereinbaren gerne einen Termin vor Ort mit Ihnen.

Jan Schwanitz
Verkaufsberater Werkstattausrüstung
Tel. (0 40) 2 37 21-623

Anfrage

Kontaktformular