LED Leuchtstoffröhren. EM oder HF?
Finden Sie die richtige Technologie.

Sie wissen nicht, welche Lampentechnologie (EM- oder HF-Lampe) Sie für Ihre Leuchte mit T8-Leuchtstofflampe benötigen? Unser Insider-Tipp verrät Ihnen zwei Möglichkeiten, dies ganz einfach herauszufinden...

Startertest
Überprüfen Sie, ob die Leuchte, in der die neue Lampe zum Einsatz kommen soll, einen Starter hat. Falls ja, brauchen Sie eine SubstiTUBE T8 EM für den Betrieb an einem konventionellen Vorschaltgerät (KVG). Falls nicht, verwenden Sie die EVG-kompatiblen (Elektronischen Vorschaltgeräten) Varianten SubstiTUBE HF.

Kameratest
Ist in der entsprechenden Leuchte noch eine funktionierende T8-Leuchtstofflampe montiert, so betrachten Sie diese durch eine Digitalkamera (z.B. von Ihrem Smartphone oder Tablet). Flackert das Licht, benötigen Sie eine SubstiTUBE T8 EM für den Betrieb an einem KVG. Ansonsten verwenden Sie die EVG-kompatiblen Varianten SubstiTUBE HF.

Zum Beispiel:

EM-Lampe, 16,2 W
Zum Bestellen bitte einloggen.

EM-Lampe, 19,1 W
Zum Bestellen bitte einloggen.

HF-Lampe, 14,5 W
Zum Bestellen bitte einloggen.

HF-Lampe, 21,0 W
Zum Bestellen bitte einloggen.

Suchbaum Uni:
» Werkstattbedarf & Betriebsmittel » Elektrik & Elektronik » Leuchtmittel » Leuchtstofflampen » LED



<- Zurück zu: Nachrichten Archiv