So gelingt der fehlerfreie Scheibenwechsel.

Viele Werkstätten winken beim Thema Autoglas ab und lassen lieber die Finger von der Scheibe. Warum nur?
Sicher: Der Tausch einer Windschutzscheibe ist aufwändiger als früher. Aber eben auch lukrativer. Zumal, wenn empfindliche Sensoren und weitere Assistenzsysteme berücksichtigt werden müssen...

Wie Monteure die Scheibe fachgerecht wechseln, können die Besucher auf der TransTech 19 sehen. Dort zeigen Profis an aktuellen Fahrzeugen, was beachtet werden muss.

Schritt für Schritt erklärt der Experte den Ablauf:
Angefangen beim Ausbau über die korrekte Identifikation bis hin zum fehlerfreien Einglasen der neuen Scheibe und der anschließenden Kalibrierung der Sensorik. Denn die verstecken sich meist hinterm Innenspiegel.
Beim Scheibenwechsel müssen sie aufs neue Glas umgesetzt und die Elektronik danach neu justiert werden. Auch zur Abwicklung mit der Versicherung erhalten die Werkstätten hilfreiche Tipps.

Wertvolle Ratschläge bekommen die Besucher zudem für die Steinschlagreparatur. Auch hier überlässt manche Werkstatt den Auftrag den großen Ketten. Auf der Messe besteht sogar die Möglichkeit, eine solche Reparatur einmal selbst durchzuführen. Natürlich unter kompetenter Anleitung eines Experten.


Alles zum Thema Scheibenwechsel auf der TransTech19, Stand C36
Vom 17.-19. Mai 2019, Halle A1
Alles zur TransTech19 unter transtech.matthies.de


<- Zurück zu: Nachrichten Archiv