Seit 01.01.2019 müssen auch AU Geräte normenkonform kalibriert werden.

Dies ist der 3. Schritt der Prüfmittelüberwachung für Geräte die zur Hauptuntersuchung eingesetzt werden. 
Somit müssen AU Geräte zu der bisherigen Justierung noch zusätzlich kalibriert werden...

Da bis zum jetzigen Zeitpunkt, aufgrund fehlender Prüfmittel, eine stark eingeschränkte Verfügbarkeit dieser Leistung besteht, wurden auf Länderebenen Übergangsfristen ausgesprochen.
Zumeist eine 9 Monatige Verlängerung, jedoch muss bis Ende 2019 eine Kalibrierung des Gerätes vorliegen.

Der Matthies Werkstatt-Dienst ist ab Anfang Mai zur Durchführung von Kalibrierungen an AU Geräten berechtigt.
Ab diesem Zeitpunkt werden zu den fälligen Justierungen sofort die Kalibrierungen mit durchgeführt. Alle Kunden mit einer abgeschlossenen Service-Vereinbarung und durchgeführten Justierungen von Januar bis April 2019 werden automatisch erneut zu einer Kalibrierung angefahren. Somit haben Sie als AU- Stützpunkt alle Anforderungen erfüllt.

Sie haben Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Dirk Neermann Tel. (0 40) 73 44 17-111 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.


     Besuchen Sie auch unseren Stand 
"Werkstatt-Dienst" B21 auf der TransTech19
Vom 17.-19. Mai 2019, Halle A1
Alles zur TransTech19 unter transtech.matthies.de
            


<- Zurück zu: Nachrichten Archiv