Auf die Bühne, fertig, los.
JMP goes Automechanika.

Zuverlässig, verschleißarm, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Mit diesen Zielen entwickelte Matthies seine Hebebühnen unter der Marke JMP.
Nun sucht der Hamburger Großhändler Vertriebs- und Servicepartner...

Der Umgang mit Hebetechnik verlangt vor allem drei Aspekte: technisches Wissen, solides Handwerk und reichlich Erfahrung. Mit allen drei Faktoren kennt sich kaum jemand so gut aus wie Matthies. Früh setzten wir auf das Thema Werkstatt-Ausrüstung, haben bis heute über 2.000 Hebebühnen verkauft. Matthies kümmert sich aber nicht nur um den Vertrieb, sondern übernimmt anschließend auch den Service: Vom Aufbau über die Wartung bis hin zur Reparatur. 35 hochqualifizierte Techniker des eigenen Werkstatt-Dienstes betreuen die Kfz- und Motorradbetriebe in Norddeutschland.

Durch die vielen Praxis-Erkenntnisse in der Werkstatt entstand vor einigen Jahren die Idee, eine eigene Hebebühne unter der zu Matthies gehörenden Marke „JMP“ zu bauen. Konstrukteure entwickelten in Hamburg die ideale Bühne. Zuverlässig und innovativ sollte sie sein. Von Technikern für Techniker. Pünktlich zur Hausmesse TransTech15 feierte die Zweisäulen-Bühne JMP Fox 4.000 H vor drei Jahren Weltpremiere. Inzwischen ergänzen die Viersäulen-Bühne JMP Fox 5.500 H, die Scheren-Bühne JMP Fox 2.500 H mobil sowie die Zweisäulen-Bühne JMP Fox 3.500 Hk die Produktpalette. Die Zahlen stehen jeweils für die Traglast (in Kilogramm). Im Motorrad-Bereich hat Matthies die Bühnen JMP Lux im Angebot (für 300, 500 und 700 Kilo Tragfähigkeit). Sämtliche Bühnen werden hydraulisch angetrieben.

Um das Geschäftsfeld auch über Norddeutschland hinaus bekannt zu machen, sucht der Hamburger Großhändler und Werkstattausrüster ab sofort Vertriebs- und Servicepartner. Kooperierende Betriebe profitieren von der etablierten Marke sowie dem technischen Know-How. Außerdem erhalten die Partner vorab eine Schulung.

Wer sich für eine Zusammenarbeit interessiert, kann sich auch auf der Automechanika in Frankfurt am Matthies-Stand informieren (Halle 8.0, Stand H04). Damit noch mehr Werkstätten von JMP profitieren: Preiswert – und besser.

Kontakt: Fragen zur Vertriebs- und Servicepartnerschaft beantwortet Geschäftsführer Stefan Onken.
Telefon: (0 40) 2 37 25-112 Mail: onken@matthies.de

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.


<- Zurück zu: Nachrichten Archiv