56% aller Arbeitsunfälle verursachen Schäden am Auge.

Daher gilt: Augen auf…beim Brillenkauf.
Wir kennen die Praxis:
  • „Es ist doch bislang auch ohne Schutzbrille gut gegangen."
  • „Mir war der Weg zur Schutzbrille zu weit."
  • „Ich wollte nur mal schnell den Kollegen unterstützen.“
Bequemlichkeit, Gewohnheit, Unachtsamkeit, falsche Risikoeinschätzung...

Das sind die häufigsten Gründe, warum eine Schutzbrille nicht getragen wurde. Mechanische Einwirkungen wie Splitter, Späne oder Staub sind die häufigsten Ursachen für Augenverletzungen. Chemische Einwirkungen oder das Verblitzen beim Schweißen sind weitere Ursachen.
Das bedeutet für Sie: Tragen Sie Ihre Schutzbrille. Weisen Sie als Inhaber auf mögliche Gefahren hin.
Alle 2 Jahre zum Sehtest.

Wir liefern Ihnen die passende Schutzbrille. »Hier geht’s zum Schutzbrillen-Sortiment«

Sie wollen mehr zum Thema Arbeitsschutz und Gefährdungsbeurteilung wissen? 
»Hier finden Sie die passenden Abendtrainings«


08.10.2019     18:00 - 20:00 Uhr     Lise-Meitner-Straße 6       
25746 Heide
»Buchen«

21.10.2019

18:00 - 20:00 Uhr

Ahornstr. 4
19075 Schwerin
»Buchen«

12.11.2019

18:00 - 20:00 Uhr

Siemensstr. 5
23560 Lübeck
»Buchen«

 

 


<- Zurück zu: Nachrichten Archiv