Ab dem 03.07.2022:
AU Nachweise nur noch über das AÜK-Programm.

Alle AU-Betriebe haben in den vergangenen Tagen Post von Ihrer zuständigen Innung des KFZ-Gewerbes erhalten.
Mit Wirkung zum 03.07.2022 wird das akkreditierte System, Teil der Anerkennungsvoraussetzungen. 
Das bedeutet: Die Prüfingenieure sind verpflichtet, ab dem 03.07.2022 nur noch Nachweise zu akzeptieren, die mit einem DAkkS-Symbol versehen sind. 
Um dies zu gewährleisten, müssen künftig die Nachweise mittels AÜK-Plus gefertigt und ausgedruckt werden.
Sind bei Ihnen alle Voraussetzungen dafür gegeben?  
Ist ein WsN-Viewer installiert? Mindestanforderung hierfür ist übrigens Windows 10...

Der Matthies-Werkstattdienst beantwortet Ihnen Ihre Fragen zu diesem Thema.
Wenn Sie es wünschen, dann führen unsere Techniker Sie per Telefon oder Team-Viewer durch die Installationsprozesse.
Der Zeitaufwand beträgt etwa eine Stunde, für 89,00 € / Stunde helfen wir Ihnen bei den anfallenden Aufgabenstellungen.

Was ist zu tun? Welche Voraussetzungen sind bei Ihnen schon gegeben?
Jeder Fall liegt anders.

Ein erster Anruf zur Bestandsaufnahme ist kostenlos.

Rufen Sie uns an.  

Kontakt:
Dirk Neermann  (0 40) 2 37 21-111 oder neermann(at)matthies.de
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.



<- Zurück zu: Nachrichten Archiv

Kontakt